Soziales live am Platzl: Schuhbecks Genusswelten und die Hofbräuhaus Kunstmühle


 

Erfahrenes wiederholen, in neue Zusammenhänge bringen und unter verschiedenen Blickwinkeln sehen: Lernen für den Alltag - wesentlicher Anspruch unserer „Lebenswerkstatt“ -  gelingt am Besten, wenn die Schülerinnen und Schüler konkret mit Situationen und Institutionen aus dem täglichen Leben konfrontiert werden.

Am 16.07.2014 wurden bei einem Unterrichtsgang zum Platzl Inhalte u.a. des Fachunterrichtes Soziales erleb- und erfahrbar gemacht und vertieft: vielschichtige Aromen boten sich im Tee- Schokoladen- oder Gewürzgeschäft von Alfons Schuhbeck, der unserer Klasse eine Führung ermöglichte.

Der Blick hinter die Kulissen des Sternelokals inklusive der Küche, der Kochschule und den Büros weitet die Erfahrungsräume unserer Schülerinnen und Schüler nachhaltig, indem Berufsfelder vorgestellt, Themen des Faches Arbeit-Wirtschaft-Technik oder Soziales in Preisvergleichen oder Qualitätsfragen reflektiert  und im Austausch mit erfahrenen Mitarbeiten Fragen geklärt werden.

In einem anschließenden Besuch durch dieletzte eigenständige Getreidemühle Münchens in der Neuturmstraße wurde eine Übersicht der Getreide und Mehle - bereits erarbeitet im Fachunterricht Soziales - durch fachkundige und lebendige Erklärungen eines Müllers vertieft und ein neuer Zugang zum Lebensmittel Getreide ermöglicht.