Workshop Parkour mit Thore Schillmann

Mein Name ist Thore Schillmann, ich studiere Informatik und Kunst, Musik, Theater mit Schwerpunkt Kunstpädagogik an der LMU.

Ich praktiziere Parkour seit ca. 5 Jahren und habe vor 3 Jahren begonnen Trainings zu geben. Anfangs bei OneMove, einem Salzburger Trendsport Verein, später bei FAM München e.V. und jetzt auch bei Lilalu.

Parkour ist ein in den Pariser Vororten aus der Méthode naturelle hervorgegangener Sport, bei welchem der Traceur (franz.: le traceur „der, der eine Linie zieht“) versucht, eine Strecke von Punkt A nach Punkt B möglichst effizient zurück zu legen. Später wurde die Diziplin durch das Hinzufügen akrobatischer Elemente zum Freerunning erweitert, bei der die Bewegung Selbstzweck ist.

Grundsätzlich soll Parkour den respektvollen Umgang mit seiner Umgebung und mit seinen Mitmenschen vermitteln, sowie die Fähigkeit Grenzen zu erkennen und zu überwinden. "Be strong to be useful."