Kooperationsklassen

Die Mittelschule an der Cincinnatistraße hat seit dem Schuljahr 2005/06 Kooperationsklassen.

  • In Kooperationsklassen lernen Kinder und Jugendliche mit und ohne sonderpädagogischen Förderbedarf gemeinsam.
  • Kooperationsklassen besuchen SchülerInnen, die trotz sonderpädagogischen Förderbedarfs auch innerhalb der allgemeinen Grund- und Mittelschule mit entsprechender fachlicher Unterstützung ausreichend gefördert werden können.
  • Allen SchülerInnen einer Kooperationsklasse kommen 3-6 Schulstunden pro Woche eines Sonderschullehrers/-lehrerin im MSD zu Gute.
  • Die Kooperationsklasse ist ein Angebot über 2 Schuljahre („Anschubförderung“). Nach dieser Zeit sollten KooperationsschülerInnen ohne Unterstützung durch den MSD ihre Schullaufbahn erfolgreich fortführen können.
  • In den Koop-Stunden kann auf Stärken und Schwächen der Kinder besser eingegangen werden.