Soziales trifft Deutsch oder Essen und Sprache

„ Das Essen soll zuerst das Auge erfreuen und dann den Magen.“(Goethe)

„Eine gute Küche ist das Fundament allen Glücks.“(Escoffier)


 

Museum macht Schule: aus einem Museumsbesuch wird ein Sprachprojekt

Schon während der Vorbereitung der Ausstellung gefielen die „Sprüche an der Wand“, wie sie derzeit als „Wandtattoo“ Trend sind und die Idee, Sprache und Essen, beides unumgängliche Selbstverständlichkeiten unseres Alltages -  und doch so wenig beachtet-  als Projekt im Unterricht zu untersuchen.

In unserer Mittelschule, die sich als Leseschule versteht, um in allen Fächern die Lese- und Sprachkompetenz der Schülerinnen und Schüler durch gezielte Auseinandersetzung mit verschiedenartiger Literatur zu fördern, wurde an drei Vormittagen fächerübergreifend von zwei Lehrkräften das Fach Deutsch unterrichtet: von der Klassenleitung Frau Molls und der Fachlehrerin Frau Schubaur.

Angenähert wurde sich dem Thema durch das Erstellen von Mindmaps, welche visuelle Darstellungen eines Themengebietes, hier: Essen - Eindrücke, erste Gedanken, Ideen, beschreiben. Hierbei soll das Prinzip der Assoziation helfen, Gedanken frei zu entfalten und die Fähigkeiten des Gehirns zu nutzen.

Im Projektverlauf waren die Schülerinnen und Schüler aufgefordert, eigene, auch persönliche Aussprüche und Sätze zum Thema Essen zu formulieren; nach sprachlichen  und grammatikalischen Verbesserungen und Besprechungen der Inhalte waren wir von den großartigen, fast philosophischen Sätzen der Klasse 7a sehr angetan und sind der Meinung, dass sich nicht wenige Dichter in unserer Schule bewegen!

 

Einige Beispiele:

„Essen allein ist schön. Essen zu zweit ist schöner!“

„Die Kunst in Bildern ist schön. Aber das Essen auf den Tellern ist die schönste Kunst!“

„Jeden Menschen macht etwas glücklich. Aber Essen macht jeden glücklich!“ (Christoph)

 

„Man muss nicht scharf sehen, um etwas Scharfes zu schmecken!“ (Thomas)

 

„Nicht nur Sterne- Köche kochen gut, auch schlichte Köche können gut kochen - vielleicht sogar besser!“

„Gelernte Köche kochen sehr lecker- aber Mama kocht am besten!“ (Majlinda)

 

„Kochen macht Spaß- Essen noch mehr!“ (Julija)

 

„Gutes Essen lässt die Sorgen vergessen!“ (Justin)

 

„Der Geschmack geht nicht nur durch die Augen, sondern auch durch den Magen!“

„Das Essen schmeckt erst, wenn die Süße dabei ist.“

„Das Essen ist das Spiegelbild der Taten einer Frau!“ (Miloje)

 

„Wenn Essen lebenswichtig für dich ist, dann zeig‘s mir!“ (Hazal)

 

Was wird aus den tollen Sätzen?

Nur soviel: Museum macht Schule- aus einem Museumsbesuch wird ein............................................................?

 

Fortsetzung folgt!!!