Gewürzkunde mit Alfons Schuhbeck

„Servus, Hallo, Griaß di!“: händeschüttelnd begrüßt Alfons Schuhbeck die aufgeregten und gespannten Schülerinnen und Schüler der Klasse 7a im Fachunterricht Soziales.

Unsere Mittelschule versteht sich als Gemeinschaftsaufgabe und öffnet sich nach außen, indem sie außerschulische Fachleute einlädt und „neue Lernorte“ in das Lernen einbezieht – am 28.05.2014 besuchte der Fernsehkoch und Gewürzexperte Alfons Schuhbeck die Schulküche, um den Jugendlichen die Geschichte, die gesundheitliche Bedeutung, aber auch die Verwendung und die Lagerung  von Gewürzen in der Alltagsküche näher zu bringen.

Sehr anschaulich und schülergerecht stellte der Starkoch gängige Gewürze wie Zimt, Gewürznelke oder Ingwer und Kreuzkümmel vor: im Anschluss an den Vortrag bereiteten die Lernenden leckere Brotaufstriche und Eistee mit den erfahrenen Gewürzen zu und nahmen aus dem Unterricht echte, umsetzbare Alternativen zu übersüßten Fertigtees oder abgepackten, teuren Aufstrichen mit nach Hause.

Um den Tatendrang der jungen Hobby- Köche zu unterstützen, beschenkte Herr Schuhbeck diese mit Brotzeitgewürz in Dosen und setzte zum Abschied noch eins drauf: Die Klasse 7a darf Herrn Schuhbeck in Europas größtem Gewürzladen am Platzl besuchen, erhält eine Führung durch die „heiligen Hallen“ und kann sich den „Aromen für Leib und Seele“ öffnen und viele neue Erfahrungen sammeln.