Projekttag: Bau eines Hochbeetes

Unsere Klasse 6g baute mit Hilfe von Hotelangestellten der Hotelkette "Choice" ein Hochbeet für unseren Schulgarten.

Weiterlesen: Projekttag: Bau eines Hochbeetes

Anziehend – mit Kleidung die Welt fairändern

Ein Schulklassenprojekt der ökonomischen Verbraucherbildung für die 8. Klassen der Mittelschule an der Cincinnatistraße

Im September/Oktober 2014 führten wir das Projekt „Anziehend – mit Kleidung die Welt fairändern“ gemeinsam mit Ökoprojekt MobilSpiel e.V. durch.

Die Schülerinnen und Schüler der 8. Jahrgangsstufe hatten in diesem Projekt die Möglichkeit, Einblicke hinter die Kulissen der Bekleidungs- und Modeindustrie zu erhalten. Sie lernten entsprechende Berufe kennen und reflektierten das eigene Konsumverhalten. An zwei Vormittagen beschäftigten sie sich mit ethischen, ökonomischen, ökologischen und sozialen Aspekten des Konsums anhand der Kleidungsproduktion und -vermarktung. Die Jugendlichen gestalteten Kleidungsstücke um, die im Anschluss an das Projekt im Oxfam-Shop zum Verkauf angeboten werden, und entwickelten zusammen mit einem Grafiker der Agentur Bioculture ein Logo zum Projekt für Postkarten und den Webblog www.mit-kleidung-die-welt-fairaendern.com

Kulinarischer Schulstart der Klasse 6g

    

Unter fachkundiger Anleitung ließ sich die Klasse 6g den Schulanfang 2014/15 bei selbstgebackener Pizza, zubereitet im schuleigenen Holzofen, schmecken!

Fotowettbewerb zum Projekt „Schülerperspektiven"

„Meine Träume werden Bilder" – über 200 Schülerinnen und Schüler aus acht bayerischen Mittelschulen haben sich im Rahmen des Projekts „Schülerperspektiven" fotografisch-kreativ mit diesem Thema befasst.

Die Klasse 8g ist unter den Preisträgern, die am 8. Juli 2014 in München in der Galerie der Künstler prämiert wurden.

Die Schülerinnen und Schüler befassten sich im Laufe der Projektwoche 2014 intensiv mit den unterschiedlichen Aspekten der Fotografie und der Bildbearbeitung und erarbeiteten gemeinsam die Themenstellung des Fotowettbewerbs.

Weiterlesen: Fotowettbewerb zum Projekt „Schülerperspektiven"

Gewürzkunde mit Alfons Schuhbeck

„Servus, Hallo, Griaß di!“: händeschüttelnd begrüßt Alfons Schuhbeck die aufgeregten und gespannten Schülerinnen und Schüler der Klasse 7a im Fachunterricht Soziales.

Unsere Mittelschule versteht sich als Gemeinschaftsaufgabe und öffnet sich nach außen, indem sie außerschulische Fachleute einlädt und „neue Lernorte“ in das Lernen einbezieht – am 28.05.2014 besuchte der Fernsehkoch und Gewürzexperte Alfons Schuhbeck die Schulküche, um den Jugendlichen die Geschichte, die gesundheitliche Bedeutung, aber auch die Verwendung und die Lagerung  von Gewürzen in der Alltagsküche näher zu bringen.

Weiterlesen: Gewürzkunde mit Alfons Schuhbeck

Soziales trifft Kunst oder Essen und Sprache

Aus der Reihe:

Klasse 7a - Museum macht Schule: Aus einem Museumsbesuch wird ein Sprach-/Kunstprojekt

 „Wenn Essen lebenswichtig für dich ist, dann zeig‘s mir!“ (Hazal)

       „Man muss nicht scharf sehen, um etwas Scharfes zu schmecken!“ (Thomas)

 

Nur zwei von vielen, wirklich gelungenen „Sprüchen“ der Klasse 7a, die im Rahmen des Projektes „Soziales trifft Deutsch“ an unserer Schule gedichtet wurden.

Weiterlesen: Soziales trifft Kunst oder Essen und Sprache

Soziales trifft Deutsch oder Essen und Sprache

„ Das Essen soll zuerst das Auge erfreuen und dann den Magen.“(Goethe)

„Eine gute Küche ist das Fundament allen Glücks.“(Escoffier)


 

Museum macht Schule: aus einem Museumsbesuch wird ein Sprachprojekt

Schon während der Vorbereitung der Ausstellung gefielen die „Sprüche an der Wand“, wie sie derzeit als „Wandtattoo“ Trend sind und die Idee, Sprache und Essen, beides unumgängliche Selbstverständlichkeiten unseres Alltages -  und doch so wenig beachtet-  als Projekt im Unterricht zu untersuchen.

Weiterlesen: Soziales trifft Deutsch oder Essen und Sprache